Fandom

Theoriefinder Wiki

Erzeugung elektromagnetischer Wellen über Stabantenne

260Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Für das nachfolgend beschriebene Gedankenexperiment sind ein Schwingkreis - bestehend aus Spule und Kondensator - sowie eine Stabantenne vorgesehen. Alle Bauteile enthalten - frei bewegliche - negativ geladene Elektronen, sowie positiv geladene Atomkerne - allerdings sind die negativen und positiven Ladungen elektrisch ausgeglichen, d.h. neutral. Wie es der Name besagt, erzeugt der Schwingkreis elektrische Schwingungen, indem die frei beweglichen Elektronen hin und her geschoben werden und somit die Polarität plus und minus wechselt. Wenn die Frequenz der Schwingungen genügend hoch ist, dann wechselt die Polarität um eine gedachte Linie auf der Stabantenne.

Als These sei hier dargestellt, dass aufgrund der hohen Frequenz die Beschleunigungen des Wechsels so hoch sind, dass es zur Emittierung von Elektromagnetischen Wellen kommt, die vom Äther des Mediums der Stabantenne und von der umgebenden Lufthülle weiter geleitet werden.



WeblinksBearbeiten

Dipol


Siehe auchBearbeiten

Vom Schall zum Licht - Schall - Licht

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki