FANDOM


2000px-Kartesisches system.svg

Kartesisches Koordinatensystem mit zwei Achsen

Koordinatensystem, eine geometrische Figur mit einer unterschiedlichen Anzahl von Achsen. Es wird zur mathematischen und geometrischen Darstellung vieler räumlicher Gegebenheiten in der Natur - aber auch zu ausschließlich mathematischen Betrachtungen benutzt.

Aufspannen eines Koordinatensystems durch EinheitsvektorenBearbeiten

Zweiachsiges Koordinatensystem
Ein Einheitsvektor vec_e hat die Länge (den Betrag) 1 und hat wie jeder Vektor Richtung und Orientierung. Werden die Anfangspunkte zweier senkrecht aufeinander stehender Einheitsvektoren vec_ex und vec_ey in einem Punkt O zusammengebracht, so hat man die Grundfigur eines Koordinatensystems - bei einem Vektorraum würde man auch von einer Basis reden. Da per Skalarmultiplikation a1*vec_ex oder a2*vec_ey die Einheitsvektoren vervielfacht werden können, entsteht ein metrisches Koordinatensystem mit orthogonal (senkrecht) aufeinander stehenden Achsen. So werden Punkte im IR² als vec_a = ax*vec_ex + ay*vec_ey dargestellt.

PolarkoordinatensystemBearbeiten

Im Polarkoordinatensystem werden Punkte durch Winkel und Radius bestimmt - man spricht auch von der Radialkoordinate und der Winkelkoordinate.


Point in polar coordinates

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.