FANDOM


Edmund Taylor Whittaker, 24. Okt. 1873 bis 24. März 1956 war ein englischer Mathematiker.

Bahnbrechend waren seine mathematischen Arbeiten, dabei war er erfolgreich bei der Suche sehr komplizierter Lösungen von Differentialgleichungen, so dass für unterschiedliche Feldtheorien mathematische Modelle konstruiert werden konnten - d.h. er war ein Mitbegründer der Theoretischen (mathematischen) Physik. Er bezog sich in seinen Forschungen besonders auf die Maxwellschen Gleichungen, welche den Zusammenhang von Magnetismus und Elektrizität mathematisch darstellen. Dabei wichen seine Grundüberlegungen zur Übertragung elektromagnetischer Wellen in einem Medium mit Feldcharakter von den Aussagen anderer Wissenschaftler ab, indem er im Gegensatz zur - auch heutzutage - gängigen Meinung auch Longitudinalwellen (Druckwellen) als mathematisch möglich nachwies. Bei diesen theoretischen Forschungen gelang es ihm auch einen Zusammenhang zwischen Elektromagnetischen Wellen und der Gravitation herzustellen. Photonen sind bei Whittaker dann Überlagerungen sehr vieler Longitudinal- oder Druck-Wellen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki